GILETS JAUNES

LUXUS SCHWEIN

10 web

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | Luxus Schwein I. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

Concept & Art-Direction:
Rahman Hak-Hagir
Iris Poljan

Performers:
Iris Poljan
Rahman Hak-Hagir

Photography:
Rahman Hak-Hagir

Date:
04. 12. 2018
Location:

Zagreb, Croatia / EU

11 web

Gilets jaunes | Luxus Schwein II. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

12 web

Gilets jaunes | Luxus Schwein III. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

CROISSANT

04 web

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | CROISSANT I. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

2018 ist es soweit, dass im zweitwichtigsten Land Europas zehntausende gegen die Politik eines neoliberalen Millionärspräsidenten auf die Straße gehen, sich Straßenschlachten mit der Polizei liefern, dass DemonstrantInnen von den polizeilichen Wachhunden der herrschenden Klasse getötet werden, dass SchülerInnen in Solidarität ihre Schulen blockieren, dass Bauern mit ihren Traktoren Amtsgebäude demolieren, dass 80% der Bevölkerung sich mit der Bewegung solidarisch erklären, dass sich die Wut gegen die Bonzen und ihr politisches Dienstpersonal auf der Straße in einem Maß entlädt wie mindestens seit 1968 nicht mehr. Und wie lautet die Reaktion großer Teile der “linken Szene” auf die erste revolutionäre Situation, die die meisten von ihnen überhaupt jemals in Westeuropa erleben? “Pfui, die Massen bestehen ja gar nicht vollständig aus musterhaft in linken Zentren sozialisierten Leuten wie in meinem Freundeskreis! Pfui, da mischen auch Rechte, Querfrontler und Verschwörungstheoretiker mit! Pfui, mit so einem Dreck wollen wir nichts zu tun haben! Wenn die Massen in 50 Jahren oder so mehr gelesen, sich innerlich geläutert haben und so wie wir geworden sind, dürfen sie sich meinetwegen noch einmal melden. Bis dahin distanzieren wir uns aber aufs Schärfste von der wirklichen Gesellschaft und fordern die Realität auf, uns nicht mehr mit lautstarkem Krawall auf unseren Veranstaltungen im linken Zentrum zu belästigen.”
Diese Linken stellen in erfrischender Offenheit klar, dass sie nicht nur unfähig sind, aktiv ins historische Geschehen einzugreifen (Dazu ist doch, wenn man ehrlich sein will, momentan keine marxistische Organisation in Europa in bedeutendem Maße fähig), sondern dass sie das auch gar nicht WOLLEN. Dass sie nicht die Absicht haben, sich anzustrengen und den Lauf der Geschichte zu beeinflussen, gar selbst revolutionäre Avantgarde sein und die Macht erlangen zu wollen – sondern von der bösen Außenwelt nur in Ruhe gelassen werden wollen, um sich jenseits aller verwirrenden und schwierigen Aufgaben in der politischen Realität in seinem linken Szene-Safespace behaglich einrichten zu können,
wo alle genauso aufgeklärt, nett und cool sind …

… wie man selbst und man in gemütlicher Atmosphäre unter Seelenverwandten sein ganzes Leben verbringen und so nebenbei, als identitätsstiftendes Folkloreelement, auch ein wenig auf den schlimmen Kapitalismus schimpfen kann, von dem man im Innersten doch überzeugt ist, dass es sowieso unmöglich ist, ihn jemals zu überwinden. Das ganze “subversive” Geschwätz, mit dem die Abkapselung von der bösen Umwelt begründet wird, ist nur Bemäntelung des tief konservativen Wunsches nach Rückzug in die einem sympathischste gesellschaftliche Nische. Die konsequenteste Endstation dieses Wunsches ist dann die Gründung linker Aussteiger-Selbstversorgerhöfe, wo man sich mit gar niemandem außer seinem Szene-Freundeskreis mehr beschäftigen muss und in aller Behaglichkeit, jenseits des Lärms der Welt, seine Tage mit Ackerbau, Töpfern und Foucaultlektüre verbringen kann.
Wer die Intervention in Massenbewegungen wirren, widersprüchlichen Charakters ablehnt, der lehnt jede Revolution überhaupt ab, denn die paar tausend ideologisch gefestigten Linken, die es im deutschsprachigen Raum momentan geben mag, werden niemals aus eigener Kraft eine revolutionäre Bewegung bilden können – die können nur versuchen, den in Bewegung geratenen Massen zu beweisen, dass sie die konsequentesten und fähigsten VertreterInnen ihrer Interessen sind und, auf dieses Vertrauen gestützt, die Bewegung immer weiter voranzutreiben bis zum Sturz des bürgerlichen Regimes. Sozialismus durch Putsch von ein paar tausend vollendeten, coolen Linken wird es nie geben. Die Revolution wird von den Massen mit all ihren Widersprüchen und Vorurteilen gemacht werden oder gar nicht. Und Linke, die es kategorisch ablehnen, sich durch den Kampf um die Führung dieser Massen die Hände schmutzig zu machen, sollen gern in ihren Szenenischen bleiben und ihr Biedermeierglück im trauten Kreis der Gleichgesinnten finden, aber wenigstens die Ehrlichkeit haben, diesen antipolitischen Eskapismus nicht als “Politische Arbeit” zu kostümieren.

–  Fabian Lehr

Rahman Hak-Hagir, Iris Poljan - Gilets jaunes (2018)

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | CROISSANT II. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

BAGUETTE

Rahman Hak-Hagir, Iris Poljan - Gilets jaunes

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | BAGUETTE I. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

Rahman Hak-Hagir, Iris Poljan - Gilets jaunes

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | BAGUETTE II. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

CROISSANT & BAGUETTE

Rahman Hak-Hagir, Iris Poljan - Gilets jaunes

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | CROISSANT & BAGUETTE I. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

Rahman Hak-Hagir, Iris Poljan - Gilets jaunes

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | CROISSANT & BAGUETTE II. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

ZAD | Zone à défendre

19 web

Gilets jaunes | ZAD /  Zone à défendre I. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

Rahman Hak-Hagir, Iris Poljan - Gilets jaunes

Gilets jaunes | ZAD /  Zone à défendre II. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

21 web

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | ZAD /  Zone à défendre III. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

20 web

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | ZAD /  Zone à défendre IV. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

18 web

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | ZAD /  Zone à défendre V. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

BIJOUX

GILET JEAUNES

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | BIJOUX (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

POUR LE BIEN

16 web

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | POUR LE BIEN I. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

POUR LE BIEN 03 DCM0037

Rahman Hak-Hagir , Iris Poljan – Gilets jaunes | POUR LE BIEN II. (2018)
« Les Gilets jaunes triompheront »

Interpellation humiliante de lycéens · Mantes-la-Jolie 06/12/2018

Bilan de la mobilisation lycéenne contre la réforme du lycée, du bac, de l’entrée à l’université, en soutien aux #giletsjaunes: Plus de 700 interpellations de lycéens dans toute la France, de nombreux blessés, plus de 40 lycées bloqués, ceux de banlieue étant principalement impactés, près de 300 établissements mobilisés.
La répression et les #violencespolicières s’accentuent, comment en témoigne cette vidéo tournée aujourd’hui à Mantes-la-Jolie par un flic et montrant l’humiliation de dizaines de lycéens, alors que le mouvement prend de l’ampleur et se répend dans toutes les sphères.